Southside: Das Festivalbild

Southside Festival – das musst du wissen

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 19. Juli 2014.

Mitreißende Musik, Schweiß und jubelnde Fans erwarten dich beim Southside Festival. Was du zu dem aufregenden Event wissen solltest, habe ich hier zusammengefasst.

Was ist das Southside Festival?

Nach dem Vorbild des Hurricane Festivals in Norddeutschland, hat sich im Süden das jährlich stattfindende Southside Festival etabliert. Beide Events finden parallel vom 20. bis 22. Juni 2014 statt.

2013 strömten beeindruckende 65.000 Besucher auf das Open-Air-Event in der Nähe von Tuttlingen.

Etwa 100 Bands treten an den drei Tagen auf. Die Musikrichtungen sind vielseitig und reichen von Alternative über Electro bis Rock, guckt euch das Line-Up an …

Welche Bands treten auf – Line-Up 2014?

Viele, viele internationale Künstler werden das Gelände zum Beben bringen. Ein paar der »Schmankerl« muss ich an dieser Stelle hervorheben: SEEED, Macklemore & Ryan Lewis, Rammstein, Dropkick Murphys, Bastille und Arctic Monkeys.

Das volle Line-Up findet ihr auf der offiziellen Internetseite.

Rückblick: Die Highlights 2012

… als Video:

http://vimeo.com/46219577

Tickets – ausverkauft

Tickets gab es über die Website, eine Hotline und mehrere Vorverkaufsstellen. Doch die Tickets sind bereits ausverkauft.

Tageskarten (an einer Art »Abendkasse«) wird es keine geben.

Vom Schwarzmarkt und Auktionsplattformen solltest du dich fernhalten (zu groß ist die Gefahr vor Betrügern).

Eine weitere Möglichkeit gibt es noch: Du kannst dich als »Lotse« beworben. Als einer von 450 Helfern kommst du nämlich kostenlos aufs Festivalgelände. Das Prinzip ist einfach: Du arbeitest 24 Stunden über fünf Tage verteilt und kannst die restliche Zeit – wie jeder Besucher – mit Party und deinen Lieblingsbands verbringen. Das ist das Projekt 24/5.

Anreise – wie komme ich hin?

Wie bei vielen Festivals solltest du auch beim Southside mit der Bahn anreisen. Das ist nicht nur umweltfreundlich und enorm günstig, sondern auch nervenschonend.

Wer hat denn noch Lust und Energie, nach drei anstrengenden Tagen mehrere Stunden mit dem Auto zu fahren? Bei den Southside-Tickets ist der Preis für die Bahnfahrten innerhalb Deutschlands bereits inbegriffen. Du brauchst also keine extra Bahn-Tickets zu kaufen.

Location: Neuhausen ob Eck

Der genaue Veranstaltungsort ist bei »Neuhausen ob Eck«, einem 4.000-Einwohner-Dorf im Süden Deutschlands. (Bild: © OpenStreetMap contributors)

Wer trotzdem mit dem Auto fährt, der darf sich auf den speziellen Radiosender Beck’s Camp FM freuen. Den Sender kannst du empfangen, sobald du in der Nähe des Festival-Geländes bist. Über diesen Sender bekommst du nützliche Infos rund um die Anfahrt und Parksituation.

Was muss ich mitnehmen?

Die überlebensnotwendige Grundausstattung beinhaltet: Eintrittskarte, Geldbeutel und Ausweis, Regenjacke, Zelt und Übernachtungsutensilien, Camping-Stuhl, Ohropax, Taschenlampe, Taschenmesser und Dosen-Ravioli.

Um dieser Frage genauer nachzugehen, suchst du am besten bei Google nach »was muss ich mitnehmen festival?«

Wie »sicher« ist das Festival?

Die Tuttlinger Polizei kam für die Veranstaltung im Jahr 2012 zu folgendem Fazit: 100 Strafverfahren, 19 vorläufige Festnahmen und drei Verkehrsunfälle.

Das klingt vielleicht erschreckend, aber im Hinblick zigtausenden Besucher ist das recht wenig. Fühle dich also sicher:)

Natürlich musst du gucken, dass du dich selbst unter Kontrolle hast und dich aus Streitigkeiten raushältst. Letztlich wollen doch alle eines, genauso wie du: drei tolle Tage Southside, Southside und nochmal Southside!

Festival – wie komme ich heim? Anekdote zum Schluss

Wie du heimkommst, bleibt dir natürlich völlig offen (am besten mit der Bahn!). Doch hier ein Beispiel, wie du es nicht anstellen solltest: 2012 hat ein Mann nach dem Southside Festival unter Drogeneinfluss ein Feuerwehrauto geklaut und ist zurück in den Norden gefahren.

Verrückt, oder?:D

Southside – springender Mann
Die Fotos sind aus dem Pressebereich von FKP Scorpio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.