Gedicht: Schokoostereier­toastermatsch

Frohe Ostern - Osterhase/Osterei 2013

Es ist Ostern.
Ich brat Schokoeier in Toastern,
denn Gedanken sind wie das
Matsch in grünem Gras.
Nein, ich mach nur Spaß,
dennoch sind Gedanken krass.
Sie sind wie Bretter:
Hart und gerade, oder wies Aprilwetter:
Machen was sie wollen,
machen nicht was sie sollen.
Oder rund wie Eier.
Häufig wie der Name Meier.
Und obwohl niemand jemals davon erfährt,
hätt ich gerne der Welt jetzt erklärt,
du warst immer mein Osterei
und damit mein ich nicht den getoasteten Brei!

Grafik von Kevin Weber.
Dieser Beitrag wurde bereits am 8. April 2012 in ähnlicher Form veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.