#KiTo: "Goldene Stadt" Prag

KiTo: Prag

Wer Kultur erleben oder einfach ein bisschen Party machen will, dem sei ein Aufenthalt in Prag empfohlen. Die tschechische Hauptstadt ist eine der ältesten Städte Mitteleuropas und trägt mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten und historischen Bauwerken zurecht den Namen “Goldene Stadt”. Zur Zeit von König Karl IV. im 14. Jahrhundert entwickelte sich Prag zu einem der wichtigsten kulturellen Zentren Europas. Ein bekanntes Beispiel für die unzähligen Bautätigkeiten in der Zeit ist die nach dem König benannte Karlsbrücke.

Weil aber das Kulturgedöns (Kafka Statue, Burgen, Kirchen, Museen, …) nicht jeden interessiert und ihr Derartiges in etlichen Reiseführern nachlesen könnt, verzichte ich darauf, typische Attraktionen aufzuzählen…

Bevor ihr Party macht, solltet ihr auf jeden Fall etwas essen. Zum Beispiel im Restaurant Karlův sklep – da schmeckt’s richtig lecker! Ansonsten findet ihr Fast Food Restaurants an jeder Ecke;)

Wenn ihr jung seid bzw. euch jung fühlt, lässt sich bei einem einmaligen Prague Pub Crawl das Prager Nachtleben kennenlernen. Letztendlich werdet ihr in der größten Disco Mitteleuropas, Karlovy lázně, landen. Ihr könnt euch das Geld allerdings auch sparen und direkt den ein oder anderen Pub ansteuern. Meine Empfehlung für einen entspannten Abend mit moderner Musik: schaut im Batalion und Vagon vorbei.

Prag: Batalion, Kafka Statue, Vagon, Karluv Sklep

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.