Natronlauge ist ätzend

Materialien: eine Schüssel, Wasser, Natrium, Phenolphthalein, ein Schüler

Man füllt die Schüssel mit Wasser. Danach gibt man wenige Gramm Natrium hinzu. Das Natrium reagiert mit dem Wasser und löst sich mit der Zeit “in Luft” auf (wer’s genauer wissen will: hier).

Reaktion von Natrium in WasserWenn die Reaktion komplett beendet ist, gibt man den pH-Indikator Phenolphthalein hinzu und die Lösung (~Flüssigkeit nach der Reaktion) färbt sich rosa. Ui, tolle Sache! Durch den Indikator lässt sich zeigen, dass es sich bei dem Reaktionsergebnis um eine Lauge handelt. In diesem Fall sogar um ätzende Natronlauge. Schüler, die kurzerhand mal testen wollen, ob sich die Flüssigkeit bei der heftigen Reaktion (siehe Grafik oben) erwärmt hat, können ja mal den Finger reinstecken. Können – müssen aber nicht. Oder noch besser gesagt: sollten nicht!

ätzend

ätzend

2 thoughts on “Natronlauge ist ätzend

  1. Andreas

    Ja Ja, nich so wie ein ganz spezieller aus meiner Klasse^^

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    —————-Ich war hier!—————-
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    LG;)

  2. Pingback: Wasser-ins-Auge-Kiwi [#Kiwi der Woche] | The Green Bird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.