freiwillig in Kumasi

Statusupdate aus Kumasi

Hallo und guten Tag allerseits!

Hier bei mir laeuft alles sehr rund gerade, ich arbeite seit einer Woche wieder im “Edwenase Rehabilitation Center” und befasse mich gerade ernsthaft mit der Schuhmacherei… Schoene Sache! (mehr …)

freiwillig in Kumasi | freiwillig kommentieren

Postkarten aus Ghana

Diese Galerie enthält 10 Fotos.

Hier noch ein paar (mehr oder weniger) ungeordnete Impressionen aus Ghana, einfach weil ich gerade so ziemlich im schnellsten Internetcafe in der ganzen Stadt sitze und ein paar Bilder hochladen kann ohne dass es Stunden dauert…

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Lass mal wieder was von dir hoeren…

Sooooo,

nach langer langer Zeit habe ich nun endlich mal wieder Zeit, Elan und Internet gefunden um ein kleines Statusupdate in Netz zu stellen. Es gibt eine riesige Menge neuer Informationen, Erlebnisse und unerwarteter Wendungen, ueber die berichtet werden will.

Und genau das werde ich an dieser Stelle versuchen: Ein wenig Klarheit schaffen und meine momentane Situation darlegen. Das Ganze wird sich vermutlich ueber 2-3 Blogeintraege erstrecken, einfach weil so unglaublich viel passiert ist und ich die Leute, die sich fuer meinen Freiwilligendienst interessieren, nicht mehr im Dunkeln tappen lassen moechte. Auf ins Gefecht also!

Zunaechst das Allerwichtigste in Kuerze: (mehr …)

freiwillig in Kumasi | Getagged mit , , , , , , | freiwillig kommentieren

Ebege Germany!

Das Dorf Gbeogo am frühen Abend

Ebege Germany! La-awallah?

Das ist “Taleni”, die Sprache der Leute hier im Norden Ghanas, und bedeutet soviel wie “Guten Morgen Deutschland, wie geht es dir?“

Nun bin ich schon eine ganze Weile im Teepalig Gbeogo Waisenhaus, habe inzwischen viele nette Leute kennenlernen dürfen und eine Menge erlebt. Einige meiner ersten Abenteuer und Erlebnisse auf afrikanischem Boden veröffentliche ich an dieser Stelle und lasse euch daran teilhaben. (mehr …)

freiwillig in Kumasi | Getagged mit , , , , , , , | 9 Kommentare

Es wird ernst…

Der Tag der Ausreise rückt unaufhaltsam näher und die Vorbereitungen für mein FSJ neigen sich so langsam den Ende zu. Zum ersten Mal stellt sich bei mir richtige Aufbruchsstimmung ein: Das Zimmer wird ausgeräumt, alle persönlichen Gegenstände entweder verschenkt, verliehen oder in Kartons gestapelt und auf den Dachboden verfrachtet. (mehr …)

freiwillig in Kumasi | 7 Kommentare

Erfahrungen sammeln, den IB entdecken

Für mich persönlich gibt es mehrere Gründe, die für einen Freiwilligendienst (FWD) im Ausland sprechen. Zum einen möchte ich nach dem Abitur erst einmal Erfahrungen sammeln: Erfahrungen über mich selbst, wie ich mich in Grenzsituationen verhalte und in welchem Tätigkeitsfeld ich später arbeiten möchte. (mehr …)

freiwillig in Kumasi | 3 Kommentare