32

März, Anfang April: Land und Leute von Kapstadt bis zum Krüger National Park

Vom 28. Februar bis zum 5. März fand das Zwischenseminar unserer Entsendeorganisation des Internationalen Bundes zusammen mit anderen Verbänden statt.
Der Inhalt des Seminars war es gegebene Probleme anzusprechen, zu analysieren und Lösungen oder zumindest Lösungsansätze zu finden.
Das haben wir mit Freizeitaktivitäten verknüpft, sodass die Gruppe schnell zusammen wächst und man somit keine Angst davor haben musste seine Probleme frei zu äußern.
Die Gruppe der Freiwilligen hat mir sehr gut gefallen, vor allem, da man die meisten schon von vorherigen Seminaren kannte.
Das Seminar war im Großen und Ganzen echt klasse! 🙂

IMG_4354

Die vielfältige Seminar Gruppe

IMG_4361

von links nach rechts, Tanja Tina und ichIMG_0330



IMG_0331

Von einer ca. 8 Meter hohen Brücke in den Dam springen. Warum auch nicht?
Haben später erfahren, dass es sich um einen Trinkwasserdam handelt…

IMG_0424

Auf dem Seminar kamen wir uns bei Spielen näher!

Exif_JPEG_PICTURE

Die “Cango Caves” sind sehr schöne Tropfsteinhöhlen in der Nähe von Oudtshoorn

IMG_0560

Ein paar Kollegen sind Strauße gerittenIMG_0566

Am 5. März war das Seminar vorbei und Tanja und ich haben dann ein paar Urlaubstage in Stellenbosch und Kapstadt angehängt.
In Stellenbosch durften wir bei unserer Freundin Tina übernachten, die uns Anfang dieses Jahres besucht hatte.
Der angehängte Urlaub war auch echt super!!!

P1040404-408

Zeitvertreib bei der langen Fahrt nach Kapstadt

P1040468

Warten auf den nächsten Zug von Kapstadt Richtung StellenboschP1040473

IMG_5067

Erkundung Kapstadts – auch bei schlechtem Wetter

P1040700

Gefährlicher Aufstieg auf den “Lions Head” in Kapstadt. An manchen Stellen schützen einen nur Ketten und Griffe in der Felswand vor dem Fall in die Tiefe!

  P1040703

IMG_5240

Erfolgreiche Erklimmung!!!

P1040771

Der Ausblick lohnt sich!
Ja, der auf die Stadt auch!P1040776

P1040803

Der Schatten des “Lion Heads” auf dem atlantischen Ozean

IMG_5280+79

Die gemeisterte Herausforderung wird durch ein Frühstück mit wunderschönem Ausblick gefeiert

  P1040832

P1040860+61

Ein einheimischer Höhlenmensch

P1040887

Die Wandersleut mit Camp´s Bay im Hintergrund

P1040889

Der Tafelberg vom Fuße des “Lion Heads”

IMG_5333

IMG_5338

Fotoshooting bei den zwölf Aposteln

IMG_5378 P1040970 P1040960 IMG_5477 IMG_5694

Am Montag den 11. März waren wir dann doch auch mal wieder um 18:45 Uhr im Projekt, nachdem Tanja und ich uns eine 23-stündige Busfahrt angetan haben…
Wir lernten das Neugeborene kennen, welches in unserer Abwesenheit Einzug in eSimphiwe gefunden hat. Es kam wohl am 28. Februar ins Projekt und war zu dem Zeitpunkt gerade mal eine Woche alt!

Mi. 13. März Tag 172

Es ging dann nach einem halben Monat doch mal wieder ans Arbeiten!
Um 8:45 Uhr wurde ich von Hazel, meiner Chefin vom Jugendcamp, abgeholt und nach Roselands gebracht. Dort begrüßten wir eine 90-Mann-starke Truppe.

An dem Tag unternahmen meine Koollegen und ich mit der Gruppe die Recon Mission, das ist ,wie der Name schon sagt, eine Art Mission, die die Kinder hinter sich bringen müssen. Am Ende der Recon Mission kamen sie dann beim Damm an, wo wir dann wie gewohnt mit ihnen Boot fuhren, schwimmen gingen etc..
Abends spielten wir noch eine Runde Hallenhocky und bevor es ins Bett ging, gab es noch warmen Kakao!

Do. 14. März Tag 173

An dem Tag hatten wir sehr gutes Wetter und so machten wir die Wanderung zum Wasserfall, den Hindernisparkur, noch einmal die Recon Mission, allerdings mit einem anderen Teil der Gruppe, ebenso den Dam und abends gab es dann noch ein Lagerfeuer.

Fr. 15. März Tag 174

Morgens half ich der Gruppe beim Packen dann gab es Frühstück, eine Präsentation vom Bushman und eine Runde Professor.
Bei Professor muss immer eine Person aus jeder Gruppe zum Professor ernannt werden. Diese Person sollte am besten ein gutes Gedächnis haben und Sprachgewand sein, denn diese Professoren sehen sich ein kleines erbautes Kunstwerk an, welches wir Aufsichtspersonen vorher für sie gebaut haben. Danach müssen sie diese Skulptur ihren Gruppenmitgliedern beschreiben, sodass diese das Gebilde nachbauen können. Dabei dürfen sich die Professoren aber nur dreimal die Skulptur ansehen, dürfen nicht sehen, was die Mitglieder der eigenen Gruppe bauen und es darf immer nur einem aus der eigenen Gruppe die Informationen mitgeteilt werde, der dann diese zwischen der Gruppe und dem Professor weiter gibt. Am Ende werden dann die neu entstandenen Strukturen mit dem Original verglichen. Welche am meisten Ähnlichkeit hat gewinnt!
Gegen 11 Uhr verließ uns dann auch schon die Gruppe, sodass ich gegen 11:30 Uhr zurück im Projekt war. Tanja erzählte mir dann, dass sie ausziehen und in eine Wohnung ganz in der Nähe des Projektes einziehen werde.

Mo. 18. März Tag 177

Um 8:15 Uhr ging es mal wieder nach Roselands. Wir machten wieder die Wanderung zum Wasserfall, den Hindernisparkur und abends gab es warmen Kakao. Die Nachte sollte ich bei den Kindern im Schlafsaal verbringen, damit sicher gestellt ist, dass die Nacht über Ruhe herrscht!

Di. 19. März Tag 178

An dem Tag gingen wir mit den Kindern durch eine alte Tee Plantage und die Aufgabe war es Bugweet zu suchen und auszuwurzeln oder mit Stöcken kaputt zu schlagen. Bei der Pflanze handelt es sich nämlich um eine exotische Pflanze, die den einheimischen Pflanzen das Wasser weg saugt und sich unaufhörlich verbreitet.
Danach waren wir im Roselands-eigenen “Gods Window”. Es gibt noch einen anderen Punkt in Süd Afrika der “Gods Window” heißt, weil es dort einen sehr schönen Ausblick gibt, aber in Roselands gibt es so etwas ähnliches auch – nur nicht so bekannt!
Dann ging es zum Damm, es gab Mittagessen, wir machten die Gruppen Aktivitäten und abends wollten wir eigentlich ein Lagerfeuer machen, was aber wegen des aufkommenden Regen ausfiel. Somit gab es Kaminfeuer und mit Kim, einer Aufsichtspersonen hier in Roselands, habe ich einen großen Turm aus Holzklötzen gebaut.

Mi. 20. März Tag 179

Die Gruppe ist nach der Gruppen Aktivität “Flußüberquerung” und Scevenger Hunt (dabei müssen die Kinder nach Gegenständen suchen, die auf einer Liste aufgeführt sind) schon gegen halb 12 abgefahren. Danach gab es Mittagessen für uns Erwachsene. Um 12:15 Uhr sind dann Kim, Mdu, auch eine Aufsichtsperson von Roselands, Hazel und ich nach Pietermaritzburg gefahren. Dort haben wir dann Jessi, Leigh, Lyn, Lene, Alissa und James getroffen – alles Aufsichtspersonen von Roselands. Wir sind dann alle zusammen Gocart gefahren und es war ein riesen Spaß! 🙂

Danach hat Hazel Mdu, Lene, Alissa, Kim und mich bei einer Mall ausgesetzt, da sie noch etwas in Pietermaritzburg erledigen musste und wir uns so während dessen anderweitig die Zeit vertreiben konnten. Vor der Mall haben wir mit Kims Gitarre Musik gemacht und meinen Hut auf den Bürgersteig gelegt. Nach etwa 10 Minuten spielen haben wir ganze 10 Rand bekommen!!! Das entspricht etwa einem Euro… Davon haben wir uns dann eine Packung Chips gekauft, nachdem ein Bettler mich und Kim verscheucht hatte, weil wir ihm seine Kundschaft weg nehmen würden! Er bettelte nämlich eine Ecke weiter!
Dann haben wir auf der anderen Seite der Mall Musik gemacht. Dort haben Kim und ich wieder abwechselnd Gitarre gespielt und Alissa hat auch mal ab und zu improvisiert mit gesungen. Irgendwann kam ein Kerl vorbei, den Lene wohl vom sehen kannte und grüßte ihn. Darauf hin kam er und setzte sich zu uns. Er sagte zu mir, da ich gerade die Gitarre hatte, dass ich doch bitte ein paar improvisierte Akkorde spielen solle. Gesagt getan. Er sang auf den Akkorden improvisiert mit und er war wirklich gut! Danach stellte er sich uns als Toni vor und sagte, dass er der Manager einer Talentshow sei, er schon viele Bewerbungen und Stars aussortiert hat, er uns aber gerne in seiner Show hätte und wir doch bitte am 19. April in einem Collage in Pietermaritzburg vorbei kommen sollten, um vor zu spielen. Alissa und Lene waren ganz aus dem Häuschen. Danach sang er noch einmal, diesesmal ohne Gitarrenbegleitung.
Er verabschiedete sich und dann wurden wir auch “just in time” von Hazel abgeholt, die sich natürlich erstmal von Alissa und Lene die aufregende Geschichte anhören musste. Gut gelaunt wurden wir dann der Reihe nach nach Hause gefahren.
Gegen halb 6 abends traf ich dann in eSimphiwe ein. Es war echt ein rundum gelungener Tag! 🙂

Do. 21. März Tag 180

Jubiläum: Ich bin schon ein halbes Jahr in Südafrika!
An diesem Tag hatte ich meine erste Nachtschicht mit dem Neugeborenen. Ich skypte nebenbei mit meinen Eltern und da sich der Kleine auch ausgesprochen ruhig verhielt, war die Nachtschicht deutlich entspannter, als ich es mir vorgestellt hatte!

Fr. 22. März Tag 181

Ab diesem Tag hatte ich etwa 3 Wochen frei! 🙂

Ab dem 24. März kamen mich mein Onkel Markus und mein älterer Bruder Steffen besuchen. Mit ihnen reiste ich von Johannesburg über Frankfort in den Royal Natal Nationalpark, wo wir uns das sogenannte Amphitheater angeschaut haben. Von dort ging es zum Splashy Fen Festival. Danach machten wir ein paar Tage Urlaub in der Nähe von Underberg am Rande der Drakensberge. Darauf die Tage zeigte ich ihnen das Projekt eSimphiwe und das Museum von Malcom, bevor wir weiter nach St. Lucia gefahren sind. Dort trafen wir sogar eines Nachts ein Nilpferd mitten in der Stadt beim Grasen… Dann ging es zum Krügerpark und von dort aus wieder zurück nach Johannesburg.
Am 11. April war dann unser gemainsamer Urlaub vorbei, sodass ich meinen nächsten Bericht dort wieder ansetzten werde.

P1050215 P1050312

P1050367 P1050374

P1050442

Das Amphitheater

P1050650

Wunderschöner Blick bei den “Tiger Falls” im Royal Natal National Park

IMG_6489

Splashy Fen Festival

P1060090

Die südlichen DrakensbergeP1060009P1060065

  P1060163-67P1060334

P1060425

Nacht Safari im Krüger Park, Elefanten im Busch

P1060520

Eine Büffelherde kreuzte unseren Weg

P1060534

Hyänen

  P1060576

Freiwillig empfehlen: Facebook || Twitter || Print-Version

32 Kommentare zu März, Anfang April: Land und Leute von Kapstadt bis zum Krüger National Park

  1. Wikipedia states сaffeine is used “to reduce physical fatigue and to restore alertness when drowsiness occurs. BMI or Body Mass Index, is calculated sum comprising body weight in proportion to your height. Generally, obesity is related to body mass index of an individual where the weight of the person should be proportionate to his height.

    Also visit my web page :: hydrochloride – from Buy Phentermine
    37.5mg .bi&X7A;

  2. Hey I know this is off topic but I was wondering if you knew of any widgets I could add tto my bloog that automatically tweet my newest twitter updates.
    I’ve been looking for a plug-in like this for quite some time and was hoping
    maybe you would have some experience with
    something like this. Please let me know if you run into
    anything. I truly enjoy reading your blog and I
    look forward to your new updates.

  3. Hi, just wanted to mention, I liked this blog post.
    It was practical. Keep on posting!

  4. Hello there! Quick question that’s totally off topic. Do you know
    how to make your site mobile friendly? My blog looks weird when browsing
    from my iphone4. I’m trying to find a template
    or plugin that might be able to fix this problem.
    If you have any suggestions, please share. Many thanks!

  5. This article gives clear idea in support of the new people of blogging, that
    actually how to do blogging.

  6. Alberta sagt:

    Great article! This is the type of info that are supposed to be shared across the internet.
    Shame on the search engines for now not positioning this publish higher!
    Come on over and talk over with my website .
    Thanks =)

    my page: Clash of clans Cheats (Alberta)

  7. Nice, this article really covered everything top to bottom!

  8. tipitty sagt:

    Today, I went to the beach with my children.
    I found a sea shell and gave it to my 4 year old
    daughter and said “You can hear the ocean if you put this to your ear.” She put the shell to her ear
    and screamed. There was a hermit crab inside and it pinched her ear.
    She never wants to go back! LoL I know this is entirely off topic
    but I had to tell someone!

  9. Antibiotics are the ‘miracle drugs’ of modern medicine that are taken for granted by
    most in this age due their ready availability
    and ability to cure many of the diseases that were once fatal.

    Please do confirm with your doctor before using these,
    especially if you are pregnant or suffer from some other disorders as well.

    As I said before, you can apply it topically to treat
    gums, teeth, itches, infections on the skin, and just about anywhere in the body.

  10. You actually make it seem so easy with your presentation but
    I find this topic to be really something that I think I would never understand.
    It seems too complex and extremely broad for me. I’m looking forward
    for your next post, I will try to get the hang of it!

  11. Learn to be patient and measure success in small increments rather than in total recovery.
    Exactly how the Hemorrhoid Miracle e-book functions Because Holly gives you
    so many powerful hemorrhoid treatment options in this ebook, depending on how comfortable you are with the ingredients and
    how fast you need relief, you can choose from so many different remedies for hemorrhoids it’s
    quite ridiculous. You can easily find websites that claims that Gynexin is the miracle cure to get rid of man boobs, but if you do your research well, you can easily
    tell that these websites are only trying to sell you the product and that
    they don’t have real evidence that this product works.

  12. Hi all, here every one is sharing such know-how, therefore it’s fastiious to reqd this blog,
    and I uswd to visit this website daily.

  13. Hi everyone, it’s my first pay a quick visit at this web site, and post is genuinely friitful in support of
    me, keep up posting these types of articles or reviews.

  14. Fashion Seal sagt:

    Wow, this article is good, my sister is analyzing these
    kinds of things, so I am going to let know her.

    Feel free to surf to my webpage; Fashion Seal

  15. DHA provides massive health to your brain and can improve memory
    as well as protect against age related illness such as Alzheimer’s and dementia.
    While fish is a valid source of protein and the omega-3 oils that protect the heart, there are some other health concerns
    to consider. Heart disease also kills more women than men, accounting for
    one in five female deaths.

  16. twitter.com sagt:

    I’m not sure whede you are getting your information, but greatt topic.
    I neeeds to spend some time learning much morfe or understanding
    more. Thank for fantastic info I was looking for this information for my
    mission.

  17. It’s going to be end of mine day, except before ending I am reading
    this wonderful post to increase my know-how.

    Feel free to surf to my web blog … Avanset VCE Exam Simulator Crack

  18. Nice post. I learn something totally new and challenging on logs I stumbleupn every day.

    It will always be exciting to read through content from ogher writers and use a little something from their sites.

  19. Hey there! This is kind of off topic but I need some
    guidance from an established blog. Is it very
    hard to set up your own blog? I’m not very techincal but I can figure
    things out pretty fast. I’m thinking about creating my own but I’m not sure where to start.
    Do you have any ideas or suggestions? Appreciate it

  20. stomatolog sagt:

    Thiis paragraph is truly a fastidious one it
    assists new internet viewers, who are wishing in favor of blogging.

    my web page stomatolog

  21. This is very interesting, You are a very skilled blogger.
    I have joined your feed and look forward to seeking more of your great post.
    Also, I’ve shared your website in my social networks!

    my weblog :: Free Steam Wallet Codes

  22. Awesome! Its really amazing paragraph, I have got much clear idea
    on the topic of from this paragraph.

  23. This blog was… how do you say it? Relevant!! Finally I have found
    something that helped me. Thanks a lot!

  24. Dylan sagt:

    Highly еnergetic article, I enjoyed that a lot.

    Will there be a part 2?

    Review my homepage … llttf4fatigue.com; Dylan,

  25. Take a trip to your local crafts or art supply store and browse through the available scrapbooks.

    Expect to spend at the least $10,000 when you choose brand new low-end cabinetry, counters, appliances, flooring, paint, and a
    few minimal structural alterations. Your kitchen should
    be able to accommodate the stock of your monthly groceries with ease.

  26. You have nothing to worry about your own confused strategies for
    fat loss and you’re fully protected under competent
    trainers. Lower yourself down to the point where you feel comfortable, then raise yourself back up to
    the starting position. What is more miserable than having a supposed friend tell
    you how fat you are.

  27. The advent of the internet and social media has made it possible for
    even small companies to have global reach. You are a billboard for your Avon business, and it’s up
    to you to make it a positive advertisement. Well, this process requires the timeshare developer to have done something wrong
    when selling the timeshare to the consumer.

  28. The insurance inspector will then contact the insured and schedule the inspection. Do you know the international
    rules and capabilities for this. Then there are some of the insurance policies which are specially made for the customers such
    as there are the ones known as those policies which not only cover the accidental bills or repair bills but also cover the medical bills of the
    person without seeing that whose fault it was for the accident.

  29. Gabi sagt:

    Ein wirklich gelungener und interessanter Bericht von Südafrika!
    Man bekommt richtig Fernweh!
    Alles Gute und viel Erfolg wünscht Gabi

  30. Good article! We are linking to this particularly great post on our
    site. Keep up the good writing.

  31. bate papo sagt:

    Venha conhecer o Bate papo 10. Com usuários ao vivo com câmeras abertas 24h!

    O melhor bate papo gratis,com uma galera muito animada,

    interessante e inteligente com um bate papo super descontraído.

  32. Silva sagt:

    Sehr Schöne Bilder und sicherlich unvergessliche Momente;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.