Einnahmen & Suchbegriffe im Oktober 2011

Unter anderem gelangten Googler durch folgende Suchbegriffe auf diesen Blog…

  • (not provided)
  • farmville ist was?
  • Menschen sehnen sich nach Grünem: green oreo, green rasenmäher, green birg, …
  • macht eine kiwipflanze bäume kaputt?  Keine Ahnung.
  • Boah, voll krass, ey. Du gründest eine Firma, ich gründe mutter.

Einnahmen & Ausgaben

Einnahmen-KiwiRekordeinnahmen im Oktober: 53,00 Euro! Das sind 1,50 Euro mehr als im Juni dieses Jahres und sogar dreimal so viel wie im Vormonat September.

Ausgaben im Oktober: 8,34 Euro

Besucherzahlen für The Green Bird: 3.423 Seitenaufrufe. Durchschnittliche Besuchszeit: 1 Minute und 55 Sekunden (1:55 min).

Die Anzahl an Besuchern bei freiwillig.in ist extrem zurückgegangen. Bei lediglich drei Artikeln ist es allerdings auch kein Wunder – erst heute wurde ein vierter Artikel veröffentlicht. Aber bei freiwillig.in schreibe ja nicht ich, sondern die Freiwilligen im Ausland. Dennoch komme ich auf immerhin 0,94 Euro dank Google Adsense. Google Analytics misst: 1.595 Seitenaufrufe, 500 Besuche und 251 eindeutige Besucher. Durchschnittliche Besuchszeit: 2 Minuten, 3 Sekunden (2:03 min).

Lied-Tipp des Tages: Country Roads – John Denver

8 thoughts on “Einnahmen & Suchbegriffe im Oktober 2011

  1. Pingback: 18 deutsche Blogs und ihre Einnahmen im Oktober 2011 > AdSense, Affiliate Marketing, Allgemein, Blogs, Geld verdienen > Einnahmen, Blogs, Blog, Einnahmequellen, AdSense, Affiliate Marketing

    1. Kiwi

      Ich nutze das Paket „PrivatPlus“ von All-Inkl und bin sehr zufrieden. Das Paket bietet einiges mehr als ein „billiges“ Paket von manch anderem Anbieter.
      Zum Beispiel sind in meinem Paket drei Domains enthalten, der Traffic ist unbegrenzt und ich kann 25 MySQL Datenbanken einrichten. Zudem ist der Support sehr positiv.

      Natürlich geht es billiger. Aber es kommt halt auf die eigenen Ansprüche an.

      Gruß Kiwi

  2. Christa Herzog

    Du könntest aus diesem Blog viel mehr rausholen. Du hast fast 17.000 Backlinks auf Yahoo. Das ist super. Drei Jahre alt, ist auch gut. Warum bietest du nicht rechts in den Widgets was an, was das Augenmerk der Besucher anzieht und deine Umsätze würde in die Höhe schnellen. Du solltest einige hunderte Euro im Monat mit diesem Blog machen.

    1. Kiwi

      Natürlich könnte ich mehr Profit mit diesem Blog machen, dessen bin ich mir bewusst. Dazu würde es schon genügen, wenn ich mich mehr auf ein Gebiet / eine Nische spezialisiere und wenige Anzeigen einbaue.

      Aber dieser Blog ist etwas Besonderes. Nicht auf finanziellen Gewinn ausgelegt. Eine Spielwiese für meine Gedanken, Ideen und mich.

      Was sollte ich denn Ihrer Meinung nach konkret rechts in die Sidebar einbauen?

      Liebe Grüße,
      Kiwi

  3. Pingback: Blogeinnahmen von 20 deutschen Bloggern - Was wurde verdient | Existenz im Netz - Geld verdienen im Internet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *